FVE II verliert diesmal verdient!

Die 2. Mannschaft vom FV Eppertshausen befindet sich gerade in einer schwierigen Phase. Obwohl die Mannschaft als Aufsteiger mit 34 Punkten auf Platz 6 voll im Soll ist, hat das Team mit vielen Ausfällen zu kämpfen. Immer wieder fehlen Spieler aus unterschiedlichsten Gründen, so dass seit Wochen kein vernünftiges Training absolviert werden kann, dadurch sind viele Spieler weit weg von ihrer besten Form und treffen im Spiel oft die falschen Entscheidungen. Gegen die 2. Mannschaft aus Langstadt/Babenhausen schickte Trainer Christian Lutz sein Team mit einer etwas defensiveren Variante ins Spiel. Aus der taktischen Grundordnung mit einem 4-2-3-1 sollte das schnelle Kombinationsspiel der Gäste unterbunden werden. Das funktionierte die ersten 30 Minuten auch ganz gut. Aber dann war die Eppertshäuser Hintermannschaft doch mal wieder zu weit weg von ihren Gegenspielern. Jan Becker hatte auf der rechten Seite große Probleme und so fiel in dieser Situation dann auch das 0:1. Doch praktisch im Gegenzug gelang der überraschende Ausgleich für das FVE-Team. Nach einem Eckball von Florian Lutz wurde der Ball unkontrolliert geklärt. Mit seinem zentralen Schuss aus dem Rückraum scheiterte noch Josh Seib, jedoch konnte der Gästetorwart den Ball nicht festhalten. Till Körner reagierte am schnellsten und spitzelte den Ball zum 1:1 ins Tor. Dummerweise gelang den Gästen aber kurz vor der Pause die erneute Führung. Ebenfalls nach einem Eckball ließ Osamah Nasm den gegnerischen Stürmer aus fünf Metern frei zum Kopfball kommen. Mit 1:2 ging es dann bei stürmischem und regnerischem Wetter in die Halbzeit. Im 2. Durchgang konnten sich die Eppertshäuser Spieler erstmal keine Torchancen herausspielen. Der Fokus lag weiterhin auf Spielkontrolle, denn der starke Gegner tauchte immer wieder gefährlich vor FVE-Schlussmann Louis Neumann auf. Nach einer Stunde reagierte Trainer Christian Lutz nochmal von der Bank. Mit Mussa Diallo und Filip Mamic sollte noch mehr Druck über die Außenbahnen kommen. Am Ende löste Trainer Christian Lutz die komplette Defensive auf und ließ sogar mit drei Stürmern agieren. Selbst eine zehnminütige Überzahl aufgrund einer Zeitstrafe für den Gegner brachte nicht mehr den Ausgleich. Dagegen fiel nach einem Konter praktisch mit dem Schlusspfiff sogar noch das 1:3. Mit dieser verdienten Niederlage gehen die Eppertshäuser Spieler nun in das spielfreie Osterwochenende, um dann am 07.04.2024 um 15:00 Uhr in Nieder-Klingen anzutreten. Dann wartet nämlich das nächste schwere Spiel auf das FVE-Team. Gegen die 1. Mannschaft der SG Klingen und aktuell siebter in der Tabelle, sollte die 2. Mannschaft vom FVE den direkten Konkurrenten hoffentlich auf Distanz halten.

 

Posted in 2. Mannschaft
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare