FVE II – Vikt. Schaafheim II 5:0 (4:0)

Die 2. Mannschaft des FV Eppertshausen konnte bei stürmischen Witterungsbedingungen sich endlich mal wieder mit einem Erfolgserlebnis belohnen. In der 1. Halbzeit nutzte das Team den Rückenwind geschickt aus und ließ die Gäste nicht zur Entfaltung kommen. In der 17. Minute eröffnete Steffen Hartel nach präziser Ecke von Jan Enders das Torfestival. Nur eine Minute später scheitert Freddy Grieser alleine vor dem Schaafheimer Torwart. Besser wäre ein Querpass zum freistehenden Steffen Schubert gewesen. Aber das war in diesem Spiel kein Problem, denn in der 19. Minute konnte Steffen Schubert nach Flanke von Jan Enders per Kopf die Führung schnell ausbauen. Wiederum nur eine Minute später flanke Freddy Grieser über die rechte Angriffsseite scharf nach innen. Merdan Keles reagierte am schnellsten und drückte den Ball zum 3:0 über die Linie. Mit diesem Dreifach-Schlag wurde der Gegner schwindelig gespielt und der FVE war klar spielbestimmend. In der 34. Minute setzte Steffen Hartel zu einem sehenswerten Sololauf über die linke Angriffsseite an. Kein Gegner konnte ihn stoppen, so dass er kurz vorm Tor den besser postierten Steffen Schubert anspielen konnte. Dieser brauchte den Ball nur noch ins leere Tor schießen. Mit einem beruhigenden 4:0 ging es dann in die Halbzeit. Auch im 2. Durchgang zeigte die Mannschaft aus Eppertshausen eine engagierte Leistung. In der 56. Minute konnte Steffen Hartel nur per Foul im 16-Meter-Raum gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Spielführer Dominik Vetter abgeklärt zum 5:0 Endstand. Im Einsatz waren Zhiro Azmir Hassan, Timo Hofem (15./Dominik Vetter), Saidou Diallo (46./Max Spamer), Patrick Bourhofer, Daniel Hardt, Lukas Müller, Steffen Hartel, Steffen Schubert (46./Mussa Diallo), Merdan Keles, Jan Enders, Freddy Grieser

Posted in 2. Mannschaft
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare