FVE – TSV Harreshausen 3:1 (0:0)

Der FVE war von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft. Leider ließ die Chancenverwertung zu wünschen übrig. Daher ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause. Trainer Dennis Stork forderte nochmal alles von seiner Mannschaft und so kamen die FVE Kicker auch nach dem Seitenwechsel wieder ins Spiel. Schöne Spielzüge, viele gewonnene Zweikämpfe und jede Menge Torchancen bekamen die heimischen Fans geboten. Doch dann in der 83. Minute ein Nadelstich des TSV. Ein Abwehrfehler wurde gekonnt ausgenutzt und der FVE lag mit 0:1 zurück. Doch wer jetzt glaubte, der FVE fällt in eine Schockstarre und gibt sich auf, der hatte sich getäuscht. Die Kicker um Kapitän Patrick Pesante drehten nochmal richtig auf. Nur eine Minute nach dem Gegentor war es Fredrick Grieser, der durch einen herrlichen Treffer zum 1:1 netzte. Jetzt wollte der FVE noch mehr und wurde erneut durch den brilliant aufgelegten Fredrick Grieser belohnt. In der 91. Minute verwandelte er durch einen Distanzschuss zum 2:1 für den FVE. Thorsten Hebeling setzte dem ganzen in der 93. Minute noch das Sahnehäubchen auf und erzielte den 3:1 Schlusstreffer. Trainer Dennis Stork lobte in einem Interview nach dem Spiel die erneute Leistung seiner Mannschaft. „Nur an der Chancenverwertung müssen wir noch arbeiten“, so seine Worte. Mit diesem Sieg festigt der FVE seinen Platz in der oberen Tabellenhälfte und steht nun nach 8 Spieltagen mit 16 Punkten auf Rang 5 der Kreisliga A Dieburg.

Es spielten: Zhiro Azmir Hassan, Nico Enders, Danny Euler, Benjamin Zelger, Patrick Pesante, Maximilian Reinecke, Steffen Hartel (38./Abel Zeweldi / 83./Christoph Breuckmann), Sefa Ustabasi (72./Thorsten Hebeling), Fredrick Grieser, Christian Frisch, Jan Enders.

Vorschau: FSV Spachbrücken – FV Eppertshausen am Samstag, den 30.09.2017 um 15:00Uhr

Posted in 1. Mannschaft
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare