Jugendnews KW 15/2014

B-Jugend verliert gegen JSG Otzberg mit 1:5

Auch die neuen Trikots, gesponsert von Volkswagen OTLG in Dieburg, brachten den B-Jugendlichen des FV Eppertshausen kein Glück. Trotzdem möchte sich die Mannschaft und ihr Trainer ganz herzlich bei Jörg Helfmann, als Vermittler bedanken. Da die Personaldecke bei der B-Jugend weiterhin sehr dünn besetzt ist, mussten auch diesmal wieder 3 C-Jugendliche dankensweiser aushelfen. Das Spiel gegen JSG Otzberg zeigte 2 komplett unterschiedliche Halbzeiten. Präsentierten sich die Jungs aus Eppertshausen im ersten Durchgang noch engagiert und sehr spielstark, so war im 2. Durchgang davon absolut nichts mehr zu sehen. Obwohl diesmal die Jungs sich eine Vielzahl von Torchancen herausspielten, sprang leider nur der 1:0 Führungstreffer durch Philipp Roskot heraus. Danach stellen die Jungs das Fußballspielen ein und die Partie endete mit einer blamablen 1:5 Niederlage. Zum Glück finden nun über die Ostertage keine Spiel statt. Da sollten sich die Jungs in den nächsten 3 Wochen mal jeder seine Einstellung hinterfragen, um dann im nächsten Heimspiel am Dienstag, den 29.4.14 um 18:30 Uhr gegen Steinbach vielleicht auch mal zu gewinnen.

JSG Mosbach/Radheim – E2-Jugend   12:0

Am Samstag fuhr die E-Jugend des FVE zum Auswärtsspiel nach Schaafheim-Radheim, um gegen die JSG Mosbach/Radheim eine herbe Niederlage einzustecken. Im krassen Gegensatz zum so erfolgreichen Spiel letzte Woche, wirkte ein Großteil der Mannschaft heute träge und unkonzentriert. In der ersten Halbzeit schaute man größtenteils nur zu, wie die Gegner ihr Spiel seelenruhig aufzogen. Die meisten FVEler standen planlos auf dem Platz und wirkten desorientiert, während die Gegner – die nicht übermäßig stark waren – leichtes Spiel hatten. Das Ergebnis war ein Halbzeitstand von 0:8 Toren. In der zweiten Halbzeit lief es etwas besser, sodass der FVE auch mal in die gegnerische Hälfte vordrang. Nur dem enormen läuferischen Einsatz weniger Spieler ist es zuzuschreiben, dass sich die Mannschaft nochmal aufraffte, um entschlossener in Zweikämpfe zu gehen, den Ball mehr laufen zu lassen und bei Ballverlusten nachzusetzen. Auch wenn keine eigenen Tore gelingen wollten, konnten Dominik Demirovic (Tor), Oliver Flach, Leon Gensert, Louis Gensert, Goran Levatic, Pasa Can Karadag, Leon Vieth, Zübeyr Talha Özdemir, Lars Risch und Jonah Hörhold die Anzahl der Gegentore wenigstens klein halten, 50% weniger im Vergleich zur ersten Halbzeit. Die Partie endete mit einem frustrierenden 0:12. Im Nachsatz seien die Fans der JSG Mosbach/Radheim erwähnt, die sich unsportlich den Spielern des FVE gegenüber verhielten.

JSG Otzberg – F1-Jugend   3:4 (1:2)

In einem spannenden Spiel der Frühjahrsrunde konnte sich unsere F1 knapp mit 4:3 durchsetzen. In der ersten Halbzeit bestimmte der FVE auf dem sehr kleinen Platz in Lengfeld zunächst das Geschehen. In der Anfangsphase gelang durch eine abgefälschte Flanke das verdiente 1:0. Otzberg kam im Verlauf der ersten Halbzeit immer besser ins Spiel und hatte nun auch Chancen zum Ausgleich. Ein Freistoß an der Strafraumgrenze krachte an die Latte des Otzberger Tores. Das zweite Tor fiel dann durch einen Konter. Der erste Schuß prallte vom Pfosten zurück und konnte dann im Nachschuß zum 2:0 verwandelt werden. Kurz vor der Halbzeit gelang der JSG das 1:2. Ein Einwurf wurde unterlaufen und so war der Weg zum Tor frei. Direkt nach der Halbzeit gelang dem Gegner durch seinen besten Spieler das 2:2 durch eine schöne Bogenlampe. Das Spiel ging nun hin und her. Beide Mannschaften hatten Chancen zur Führung. Das 3:2 nach einer Ecke hielt wiederum nicht lange an. Durch einen Kopfball gelang Otzberg nach einem Freistoß der Ausgleich. Der schönste Angriff unserer Mannschaft konnte mit Hilfe des Innenpfostens zum 4:3 abgeschlossen werden. Die letzten Minuten des extrem spannenden Spiels wurde um jeden Meter gekämpft und beide Mannschaften hatten noch Chancen zu Toren. Am Ende stand der zweite Sieg in der starken Gruppe 1 fest und die Mannschaft durfte sich zurecht freuen. Es spielten: Kevin Sengewald, Maja Gollwitzer, Iljas Greb, Paul Spencer-Buff, Nils Grimm, Philipp Christoph, Fabian Müller, Lars Müller, Emely Schrader und Simon Lautenschläger.

SV Münster 2 – F2-Jugend   5:2 (3:0)

Gegen einen körperlich überlegenen Gegner, hielt unsere Mannschaft bis zum Ende sehr gut mit. In der Anfangsphase des Spiels hätten wir sogar in Führung gehen können. Leider trafen wir, wie bereits eine Woche vorher in Mosbach, das Tor nicht. Nach ca. zehn Minuten übernahmen dann die Spieler des SV Münster das Kommando und gingen bis zur Pause mit 3:0 in Führung. Trotz der hohen Führung für den SV, gaben unsere Spieler nicht auf und so kamen wir in der 23. Minute zum Anschlusstreffer. Nun fehlte ein wenig Glück, um einen weiteren Treffer zu erzielen. Münster machte es kurz vor Ende des Spiels besser und baute seine Führung auf 5:1. Mit dem Schlusspfiff erzielten wir noch das 2:5. Dem Lob der SV Trainers, für unsere Mannschaft, können wir uns nur anschließen. Ihr macht das sehr, sehr gut! Es spielten: Maximilian, Finn F., Sven, Mika, David, Finn K., Merdan, Luis, Taylor und Daniel

Posted in Jugend
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare