Jugendnews KW 21/2016

A-Jugend kann doch noch Punkten

Die A-Jugendlichen der JSG Eppertshausen/Münster kehrten aus 2 weiteren Nachholspielen mit einem Sieg und einem Unentschieden nach Hause. Beim Auswärtsspiel in Überau gelang dem Team erst mal eine faustdicke Überraschung. Nach 0:2 Halbzeitpause drehten die Jungs im 2 Durchgang auf und drehten das Spiel. Am Ende stand der erste Sieg seit Monaten mit 3:2 fest. Mit dem letzten Aufgebot zeigten die Jungs ein starkes Spiel. “Standby-Profi” Till Körner hielt 90 Minuten durch und kämpfte aufopferungsvoll. Maximilian Reinecke zeigte eines seiner besten Spiele und erzielte auch den viel umjubelten Siegtreffer. Die beiden anderen Treffer erzielten Heiko Schuol und Abel Zeweldi. Mit diesem Glücksgefühl ging es am Pfingstwochenende in das Einlagespiel gegen eine Flüchtlingsauswahl aus Eppertshausen. Gegen die völlig überforderten Flüchtlinge hatte die A-Jugend ein leichtes Spiel. Aber in diesem Spiel stand ja der Spaß im Vordergrund. Aufgrund der weiterhin dünnen Personaldecke kam Marco Murmann zu seinem ersten Einsatz für den FVE und herzlichen Dank auch an Marc Garbella, der ebenfalls kurzfristig der Mannschaft ausgeholfen hat. Das Spiel endete nach verkürzter Spielzeit mit 14:2 für die A-Jugend. Die Torschützen waren Heiko Schuol (5x), Maximilian Reinecke und Florian Lutz (je 3x), Abel Zeweldi (2x), sowie Steffen Schubert (1x). Im nächsten Nachholspiel mussten die Jungs unter der Woche nach Steinbach bei Michelstadt antreten. Aufgrund des Feierabendverkehrs kam das Team erst eine viertel Stunde vor Anpfiff im Odenwald an. Jedoch legten die Jungs gleich los wie die Feuerwehr und gingen in der ersten Minute durch Steffen Schubert mit 1:0 in Führung. Danach präsentierte sich das Team nicht mehr als Mannschaft und überließ dem Gegner das Fußballspielen. Nach einem unnötigen Foul im Strafraum konnte der Gegner per Elfmeter ausgleichen und nach einer weiteren Unstimmigkeit in der Abwehr sogar in Führung gehen. Nach einen der wenigen guten Spielzügen konnte aber Steffen Schubert mit seinem 2. Treffer den Ausgleich erzielen. Dann gab es noch einen Elfmeter für den Gegner. Aber Torwart Robin Boll parierte diesen und hielt die Mannschaft im Spiel. Leider fing sich dann aber Robin Boll kurz vor der Halbzeit nach einer Notbremse die rote Karte ein. Sahin Oetles musste als Feldspieler dann ins Tor und konnte den fälligen Freistoß nicht halten. Mit 2:3 und in Unterzahl ging es in die 2 Halbzeit. Komischerweise wurde das Spiel jetzt besser. Es wurde sich gute Chancen herausgearbeitet. Aber entweder waren die Jungs im Abschluss zu unkonzentriert oder der Schiedsrichter hatte was dagegen. Auf der Gegenseite spielten die Gegner die Konter nicht zu Ende oder Sahin Oetles hielt seinen Kasten sauber. In der Nachspielzeit schlug Sahin Oetles den letzten Freistoß weit in den gegnerischen Strafraum, so dass ein Gegner den Ball unhaltbar unter die Latte köpfte. Mit diesem Eigentor war das Spiel beendet und die Jungs konnten sich mit dem glücklichen Unentschieden wieder auf die Heimreise machen.

FVE gewinnt hitziges E-Jugend-Derby in Münster

Im umkämpften Derby zwischen dem SV Münster und dem FV Eppertshausen setzte sich der FVE mit 1:0 durch. In einem hitzigen Spiel, das der junge Schiedsrichter nie in den Griff bekam, fiel die Entscheidung fünf Minuten vor dem Abpfiff. Auf dem sehr ramponierten Feld des SV Münster war es von Anfang an klar, dass es keinen Schönheitspreis zu gewinnen gab. So war es ein Spiel mit vielen hohen Bällen und Zweikämpfen. Bereits in der zweiten Minute hätte der Schiedsrichter auf Siebenmeter für Eppertshausen entscheiden müssen. Eine Flanke von der rechten Seite fing ein Abwehrspieler der Gastgeber im Stil eines Tormanns mit beiden Händen. Doch zur Überraschung aller Anwesenden blieb die Pfeife stumm. Insgesamt hatte der SV mehr Spielanteile. Immer wieder versuchten sie die schnellen Außenstürmer in Szene zu setzen. Unsere Abwehr um Lars, Hiyab und Paul hatten meistens noch ein Bein dazwischen und konnten klären, bevor es gefährlich wurde. Die größte Torchance landete an der Oberkante unseres Tores. Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich das Bild kaum. Die Gemüter erhitzten sich auf beiden Seiten immer mehr, da der Schiedsrichter keine Entscheidungen traf. Dadurch wurde es auch auf dem Feld ruppiger und die Anzahl der Fouls stieg. Kevin rettete mit einer Glanzparade das 0:0. Einer der wenigen Angriffe führte in der 44. Minute zum Eckball. Die Linksflanke von Louis konnte Philipp mit dem Kopf zur glücklichen Führung in die rechte Torecke köpfen. Die letzten Minuten gaben die Kinder noch einmal alles und kämpften um jeden Ball. Klare Torchancen blieben nun aber auf beiden Seiten aus und der FVE konnte auch das Derby der Regionliga wieder ohne Gegentor für sich entscheiden. Eie starke kämpferische Leistung des Teams nach der achten englischen Woche in Folge.
Kevin Sengewald, Philipp Christoph (1), Simon Lautenschläger, Emely Schrader, Hiyab Embaye, Paul Spencer-Buff, Ömer Kahraman, Louis Neumann, Justin Trautmann und Lars Müller.

Kleines Fußballcamp der G-Jugend in Eppertshausen

Vom 20 – 22.05.2016 gingen 13 kleine, große Fußballer an den Start, um bei Sonne und Wind Fußballtechniken zu erlernen und zu trainieren,  in abwechslungsreichen Trainingseinheiten auszuprobieren und gemeinsam schöne Stunden zu verbringen. Gemeinsam mit Vätern haben die Trainer der G-Jugend ein umfangreiches Trainingscamp für ihr Team auf die Beine gestellt. In dreier und vierer Teams mussten die Kinder drei Tage lang Geschicklichkeit, Ausdauer und Technik unter Beweis stellen. Die Leistung des Einzelnen stand dabei nicht im Vordergrund. Allein das Team konnte die erforderliche Punktzahl für den „Pokalausflug“ gewinnen. Ein gemeinsamer Tag beim Fußballgolf im kommenden Sommer. Vielleicht ist die G-Jugend nicht die beste Mannschaft der Region, gewiss aber die Mannschaft mit dem größten Teamgefühl. Wir sind stolz auf unsere Mannschaft. Wir danken auch besonders der liebevollen Mittagsverpflegung durch Abdul vom FVE Vereinsheim, der uns mit leckerem Essen zu neuer Kraft verholfen hat. Das waren drei tolle Tage!

Posted in Jugend
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare