Jugendnews KW 24/2018

Lena und Ihre Wilden Kerle an der Lahn

Die diesjährige Abschlussfahrt der E2/E3-Jugend des FV Eppertshausen führte Lena, das einzige Mädel unter 21 wilden Kickern, zusammen mit ihren Mannschaftskameraden und 9 Betreuern nach Runkel an der Lahn. Nachdem die Indianer-Tipis bezogen waren, wurde erst einmal ausgiebig gekickt, bevor dann den mitgebrachten Steaks und Würstchen der Garaus gemacht wurde. Bei Stockbrot am Lagerfeuer wurde dann noch bis spät in die Nacht gefeiert. Am Samstag hieß es dann früh aufstehen und Frühstücken – denn schon um 9 Uhr ging es mit dem Bus nach Weilburg, wo um 10 Uhr die Kanus zu einer 26-km-Lahntour bestiegen wurden. Auf dem langen Weg zurück nach Runkel mussten mehrere Schleusen per Hand geöffnet, durchquert  und wieder geschlossen werden. Auf den einzelnen Teilstücken lieferten sich zudem die insgesamt 7 Boote immer wieder spannende Zweikämpfe um die “Führung”. Nach 3 Stunden war dann die Hälfte der Fahrt geschafft und die Truppe kehrte beim Piratenkapitän Flint ein, um sich mit Currywurst und Limonade für die letzten Kilometer zu stärken. Nach weiteren 3 Stunden bei bestem Wetter auf der Lahn musste man feststellen, dass die Kids deutlich fitter waren als Ihre Betreuer. Während diese nämlich an den Zelten die verspannten Muskeln und das eine oder andere Zipperlein pflegten, fegten die Kids schon wieder dem runden Leder nach. Mit Pizza, Nudeln und Stockbrot ging dann auch schon der zweite Abend zu Ende, ab 23 Uhr lagen alle müde in Ihren Tipis. Nach der Rückkehr nach Eppertshausen am Sonntag morgen war man sich einig, dass man wieder eine tolle Abschlussfahrt erlebt hatte und kann gespannt sein kann, was sich das Trainerteam für das Jahr 2019 einfallen lassen wird…

 

Hitzeschlacht bei der F2-Jugend

Am Samstag (9.6.2018) war die F2 des FVE zu Gast bei Viktoria Urberach. Schon kurz nach dem Anpfiff gelang es dem FVE mit einem Fernschuss mit 0:1 in Führung zu gehen. Der FVE spielte gut, musste dann aber doch den Ausgleich hinnehmen, obwohl das Team spielerisch leicht überlegen war. Mit 1:1 ging es in die Halbzeitpause. Nach Wiederanpfiff schien die Mannschaft ein wenig den Faden verloren zu haben, weshalb die Gastgeber nach einem unnötigen Ballverluss des FVEs auf 2:1 erhöhen konnten. Nur zwei Minuten später zeigte Urberach, dass auch sie Fernschüsse drauf haben und zogen auf 3:1 davon. Aber der FVE gab nicht auf und rannte immer wieder auf das gegnerische Tor zu. Dabei ging ein Schuss aufs Tor nur um Haaresbreite daneben. Im Gegenzug lief nun aber Urberach einen schnellen Konter und traf ein weiteres Mal in FVE-Tor. Auch hier steckten Louis Hoffmann (Tor), Paul Sticht, Jonas Elhs, Ilias Kummer, Ghaith Shehada, Jakob Stoll, Hannes Berker, Dominik Plantosar, Iven Fielko und Lenny Murmann nicht auf, sondern erkämpften sich ein weiteres Tor zum Endstand von 4:2. Alle Kids auf dem Platz zeigten bei dieser Bullenhitze eine tolle Leistung und die Zuschauer konnten sich über eine spannende Partie freuen.

Posted in Jugend
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare