Jugendnews KW 25/2016

D-Jugend holt Punkt gegen den SV Münster

Am Samstag hatte die D-Jugend des FVE den SV Münster zum Lokalderby zu Gast. Die Partie begann mit Regen und Vorteilen auf Seiten des SV. Auch wenn der SV mehr Spielanteile hatte, gelang den Gästen doch kein Treffer. Nach 10 Minuten aber eroberte sich der FVE den Ball und nutzte die entstandene Chance zum 1:0. Auch bis zum Ende der 1. Halbzeit schaffte es der SV Münster nicht, seine durchaus vorhandenen Möglichkeiten zu nutzen und so gingen Marcel Hauser (Tor), Zübeyr Talha Özdemir, Colin Murmann, Niklas Jahn, Louis Euler, Pasa Can Karadag, Leonard Kuhl, Hidir Özer, Luca Werner, Emircan Pektas und Jonah Hörhold in die Halbzeitpause. Nach Wiederanpfiff ging das Spiel in ähnlicher Manier weiter: Der SV Münster hatte deutlich mehr Ballbesitz, allerdings gab es in der 2. Halbzeit auch einige durch Konter herausgespielte Großchancen für den FVE, die jedoch nicht zum Tor führten. Bis etwa 10 Minuten vor Schluss, schaffte es der FVE durch den nötigen läuferischen Einsatz, dem Tabellenzweiten den Ausgleich zu verwehren, doch dann passierte es: Der Ausgleich fiel. In den letzten Minuten versuchte Münster noch einmal mit allen Mitteln, den Siegtreffer zu erzielen, was Eppertshausen ebenso verbissen zu verhindern suchte. Insgesamt verabschiedet sich die D-Jugend des FVE mit einer guten Leistung und einem sehr ehrenwerten Unentschieden (1:1) aus der Saison. Eine starke Leistung.

 
E1 beendet Regionliga-Saison auf dem 10. Platz

Nachdem das letzte Spiel bei Starkenburgia Heppenheim kampflos mit 3:0 gewonnen wurde, beendete die E1-Jugend des Doublesiegers FV 1920 Eppertshausen die Regionliga-Saison auf dem 10. Tabellenplatz. Nach der gewonnenen Hallenkreismeisterschaft und dem Kreispokalsieg ein nächster toller Erfolg. Mit sechs Siegen und somit 18 Punkten erreichte die Mannschaft mehr, als viele Beobachter vorher erwartet hatten. In 22 Spielen konnten 42 Tore erzielt werden. Gegen die Top5-Teams der Liga war nicht viel zu holen. Sämtliche Siege wurden gegen Gegner ab dem sechsten Platz der Tabelle geholt. Highlights waren u.a. die Spiele gegen den SV Darmstadt 98. Im Heimspiel gegen die 98er wurden ungefähr 300 Zuschauer empfangen und somit ein Zuschauerrekord aufgestellt. Wir lernten dabei einige neue Sportplätze kennen. Lorsch, Königstädten, Seckmauern, Nauheim und Bensheim hießen die Stationen. Es war eine spannende und lehrreiche Saison für alle Beteiligten – Kinder, Trainer und Eltern. Die Kinder haben in den letzten Monaten eine tolle Entwicklung gemacht, die hoffentlich nächstes Jahr in der D-Jugend eine Fortsetzung findet. Das Trainerteam ist Stolz auf die Mannschaft und dankt allen Eltern für die Unterstützung während der Saison.

Posted in Jugend
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare