Jugendnews KW 26/2017

G-Jugend

Die G-Jugend des FVE fuhr am Freitagnachmittag nach Roßdorf zum Turnier der SKG Roßdorf. Zu Beginn liefen die Mannschaften olympiareif, wie beim Einmarsch der Nationen, ins Stadion ein und anschließend kämpfte sich der FVE durch die Vorrunde. Das erste Spiel gegen Fränkisch Crumbach blieb torlos, trotz einiger guter Torchancen. Ein regelrechtes Pfosten-Ping-Pong verhinderte den Sieg. Die zweite Partie konnte souverän durch zum Teil wunderschön herausgespielte Tore mit 5:0 gegen die Gastgeber von der SKG Roßdorf gewonnen werden. Das dritte und letzte Spiel der Vorrunde ging gegen ein stark aufspielendes Gundernhausen. Auch hier gab es einige gut herausgespielte Torchancen, die allerdings nicht genutzt werden konnte. Erst durch zwei Alleingänge konnte die Abwehr von Gundernhausen erfolgreich durchbrochen werden und so ging die Partie mit 2:0 Toren an den FVE. Damit setzte sich der FVE mit 2 Siegen und einem Unentschieden an die Spitze der Tabelle in Gruppe A und stand somit im Finale des Turniers. Dort trafen Louis Hofmann (Tor), Paul Sticht, Lenny Murmann , Ghaith Shahada, Jonas Elhs, Jakob Stoll, Ilias Kummer, Iven Fielko und Hannes Berker auf unsere Nachbarn vom SV Münster. In einer sehr spannenden und ausgeglichenen Begegnung mit vielen Torchancen und guten Paraden auf beiden Seiten, konnte nach der offiziellen Spielzeit kein Sieger ermittelt werden und so ging es ins 7-m-Schießen. Dort konnte sich der FVE unter frenetischem Jubel mit 4:2 Toren gegen den SV Münster durchsetzen und stand als stolzer Turniersieger fest. Der Freudentaumel der Kinder, Trainer und Eltern war nicht zu überhören. Auch die Daheimgebliebenen freuten sich dank eines Live-Ticker per Handy über den Erfolg der Mannschaft.

D-Jugend

Das letzte D2-Jugend Turnier der Saison 2016/2017 stand unter keinem guten Stern, wir waren zu Gast bei der SKG Roßdorf. Das erste Spiel ging gegen RW Darmstadt mit 3:0 verloren. Auch das zweite Spiel gegen den 1. FC Langen ging mit 5:0 verloren. Bei diesem Spiel fing unsere Verletzungsreihe an. Chris wurde mit „Pferdekuss“ gefoult und spielte fortan mit immer wiederkehrenden Schmerzen. Nach einer längeren Pause versuchten wir unsere Spieler auf das nächste Spiel vorzubereiten. Mit gutem Zureden, Massagen und Bestechung durch Lutscher bauten wir unsere Jungs wieder auf. Beim Spiel gegen SKG Rumpenheim II sah es auch phasenweise ganz gut aus. Als sich dann allerdings unser eingesprungener E–Spieler Sven Wilhelm bei einem Zweikampf schwer verletzte und Chris nun seinen dritten „Pferdekuss“ kassiert hatte, nahm das Drama seinen Lauf. Nachdem Sven und Chris den Platz verlassen mussten, versuchte der Rest das Spiel noch einigermaßen gut zu beenden. Das Spiel ging mit 2:0 verloren. Mittlerweile lag Sven auf einer Decke und wurde von dem Orga-Team der SKG Roßdorf super betreut. Unser Dank geht an die Jugendleiterin Frau Sachs-Ross sowie der anwesenden Ärztin. Nach kurzer Diagnose wurde der RTW gerufen und Sven ins Klinikum Darmstadt gebracht. Bei der zweiten Untersuchung wurde ein Schlüsselbeinbruch festgestellt. Auch unser Torwart Louis Neumann ging mit einem geschwollenen Finger aus diesem Spiel. Aus Sicherheitsgründen brach unsere Betreuer Dominik Mühlenpfordt das Turnier ab. Wir, die Betreuer, Spieler und Eltern wünschen Sven, und allen Verletzten, auf diesem Wege gute Besserung und eine schnelle Genesung. Es spielten Chris Dalatsis, Simon Lautenschläger, Sven Wilhelm, Louis Neumann, Luca Mühlenpfordt, Pasacan Karadag, Zübeyr Özdemir, Leon Schubert, Dominik Rychlik und Lars Risch.

Posted in Jugend
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare