KSG Georgenhausen – FVE 0:2 (0:0)

Im zweiten Spiel der Saison lief es schon um einiges besser gegenüber der Vorwoche. Beim Angstgegner aus Georgenhausen kamen wir dank einer sehr disziplinierten Mannschaftsleistung zu einem verdienten Auswärtserfolg. In der ersten Halbzeit hatte der FVE schon die größeren Spielanteile ohne jedoch zu zwingenden Torchancen zu kommen. Die Abwehr stand sattelfest und lies keinerlei Möglichkeiten der Gastgeber zu. Die zweite Halbzeit begann mit einer großen Möglichkeit für Georgenhausen. Doch schon kurze Zeit später konnte unser Team mit 1:0 in Führung gehen. Nach einem langen Abschlag von Volkmar Garbella startete Mathias Löffler über die linke Seite durch und bediente mit einer mustergültigen Flanke den im Zentrum warteten Thomas Müller, welcher mit viel Glück und Mithilfe des Gegners das Tor erzielen konnte. Der FVE bestimmte weiterhin die Begegnung. Mitte der 2.Halbzeit schickte Michael Enders mit einem Traumpass erneut Thomas Müller auf die Reise, der in seiner unnachahmlichen Art und Weise den Gegner ausspielte und zum 2:0 ins lange Eck abschloss. Die letzten Minuten des Spiels versuchte Georgenhausen alles um das Spiel noch zu drehen, doch standen wir an diesem Tag in der Defensive bombensicher. Bei den sich unsererseits bietenden Kontern hätte das Ergebnis auch durchaus höher ausfallen können.

Alles in allem eine geschlossene und gute Mannschaftsleistung mit einem verdienten Sieg.

Am kommenden Samstag spielen wir um 16.30 Uhr bei Germania Ober-Roden.

Posted in Alte Herren
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare