KSG Georgenhausen – FVE 1:7 (0:5)

Beim Spiel in Georgenhausen zeigte sich die Mannschaft nach 2 Niederlagen in Folge wieder einmal von ihrer besseren Seite. Trotz dünner Personaldecke gelang es der Mannschaft durch einfaches und schnelles Kombinationsspiel bereits vor der Pause die Weichen auf Sieg zu stellen. So waren es Torjäger Thomas Müller und „Ballerina“ Uwe Sperl (nach 4 monatiger Verletzungspause) mit je 2 Toren, als auch Clemens Christoph mit 1 Tor vorbehalten einen beruhigenden 5:0 Pausenstand heraus zu schießen.
Nach der Pause und dem sicheren Gefühl des hohen Vorsprungs lies es die Mannschaft nun etwas ruhiger angehen. Dadurch konnte sich die Heimmannschaft einige Torchancen erarbeiten, wodurch eine zum zwischenzeitlichen Anschlusstreffer genutzt werden konnte. Doch auch dem FVE boten sich weiterhin Möglichkeiten das Ergebnis nach oben zu schrauben. Und so kam man durch ein Eigentor der Gastgeber und einem Tor von René Merget zum letztendlich auch in dieser Höhe nicht unverdienten Auswärtssieg. Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an unsere „Quitschies“ Torsten Schledt und Cengiz Demirel für ihre spontane Unterstützung und erstmaligem Einsatz bei den Alten Herren.

Das nächste Spiel unserer AH findet am kommenden Mittwoch 30.10.09 bei der SG Ueberau statt. Treffpunkt ist um 18:15 Uhr am Festplatz. Spielbeginn um 19:15 Uhr. Wer direkt nach Überau kommt, bitte dem Günter Bescheid geben.
Kerbrundgang der FVE-AH

Am Kerbmontag den 05.10.2009 treffen wir uns ab 15:30 Uhr im FVE-Vereinsheim zu unserem gemeinsamen Kerbrundgang. Rege Beteiligung wäre sehr erfreulich.

Posted in Alte Herren
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare