Pressebericht KW 15/2009

3:3 bei der SG Ueberau

50 Minuten pfui – 20 Minuten hui, so könnte man das Spiel bei der SG Ueberau beschreiben. Von Anfang an setzte uns der Gastgeber mächtig unter Druck und wir kamen nur vereinzelt vor das gegnerische Tor. Im Großen und Ganzen spielte die SG aber nur auf unser Tor und ging verdient mit einer 1:0 Führung in die Pause. Nach der Pause setzte sich das ganze fort und die SG erzielte auch gleich das 2. und 3. Tor. Nachdem sie dann noch das 4. Tor hätten erzielen müssen (unser Keeper Peter Hiemenz rettete mit einem Riesenreflex) wachte der FV plötzlich auf und berannte das Ueberauer Tor. Frank Müller mit einem Weitschuss, Uwe Sperl mit einem Abstauber in Gerd Müller Manier und erneut René Merget mit einem Kopfballtor sorgten noch für den Ausgleich, an den wohl keiner mehr geglaubt hatte.

Posted in Alte Herren
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare