Rundenstart – Alfa Hala holte unentschieden

Rundenstart in der Regionalliga Südwest – Alfa Hala holte unentschieden

Aufgrund der winterlichen Wetterverhältnisse hatten sich die Spielleitungen der Regionalligisten „Klick Klack Trier und „Alfa Hala Eppertshausen“ darauf geeinigt, das erste Pflichtspiel als „Videokonferenz“ auszutragen. So war in Trier und Eppertshausen je ein Schiedsrichter anwesend und die einzelnen Würfe wurden über einen Videokanal auf Großleinwand angezeigt. In der ersten Disziplin konnte der für „Alfa Hala“ an 1 startende „Kugelblitz“ August dem amtierenden deutschen Vizemeister in der Disziplin „10000“ starke Gegenwehr leisten und verlor erst im 12. Durchgang das Spiel. Gut aufgelegt war „Heino“ Hubert, der in der Kategorie „Hollywood“ mit 118 Punkten seinen Gegner klar distanzierte. „Checker“ Peter brachte mit einer tadellosen Leistung beim 7er raus „Alfa Hala“ in Führung, die aber wieder abgegeben werden musste, da „Fipser“ Reinhard beim „Bockwurf“ verletzungsbedingt aufgeben musste. Nun musste im letzten Einzel „Tschubb“ Lothar in der Disziplin „Hoch-Tief“ antreten, lag nach oben klar hinten und konnte aber in einem fulminanten Endspurt noch ausgleichen. So musste das Doppel die Entscheidung bringen und „Mia san mia“ Dieter und „Fuzzi“ Emil konnten gegen die erfolgsgewohnten Trierer mit einem 1:1 ein 6:6 Unentschieden sichern. Das nächste Heimspiel der ersten Mannschaft findet am 29.02.17 in der FVE Gaststätte ab 19.00 Uhr statt. Gast ist die Mannschaft von Lokomotive Hirschhorn. Zuschauer sind gerne willkommen. Erst im März startet die 2. Mannschaft in der Bezirksklasse Süd in die Saison und tritt am 01.03.17 bei der Wurfgemeinschaft Klein Gumpen im Odenwald an.

Desweiteren hier noch die Ergebnisse des internen 5. Spieltages der Würfelgemeinschaft „Alfa Hala“:

„Mariechen“ Klaus war an diesem Abend nicht zu bremsen. Groß war bei ihm die Freude, denn mit sage und schreibe 64 Punkten stellte er bei 13 Mitspielern einen neuen Bestwert auf.

Die weiteren Platzierungen:

2. Platz: „Titsch“ Hans (62)
3. Platz: „Kloberscht“ Rene (51)
4. Platz: „Bosse“ Hans (49)
5. Platz: „Mia san mia“ Dieter (49)
6. Platz: „Kugelblitz“ August (45)
7. Platz: „Doodegräwer“ Seppl (41)
8. Platz: „Fuzzi“ Emil (39)
9. Platz: „Checker“ Peter (34)
10. Platz: „Al Bundy“ Frank (25)
11. Platz: „Tschubb“ Lothar (23)
12. Platz: „Porzeler“ Jürgen (21)
13. Platz: „Fipser“ Reinhard (16)

Gespielt wird jeweils Donnerstags ab 20.15 Uhr in der FVE-Gaststätte. Neue Mitspieler sind jederzeit herzlich willkommen.