SG Niedernh./Rohrbach II – FVE II 2:3 (1:1)

FVE II siegt im Spitzenspiel

Im ersten Rückrundenspiel stand die 2. Mannschaft vom FV Eppertshausen gleich beim Tabellenführer aus Niedernhausen/Rohrbach auf dem Prüfstand. Gleichzeitig weiß man auch nie, wie die Mannschaft nach einer 6-wöchigen Vorbereitungszeit aus den Startlöchern kommt. Von Beginn an übten die Gegner einen großen Druck auf das FVE-Team aus. Die Mannschaft aus Eppertshausen zeigte aber an diesem Tag eine kämpferische Geschlossenheit und Christoph Breuckmann behielt mit seiner Erfahrung als zentraler Abwehrchef stets die Übersicht. Wichtig war auch, dass nach dem Anfangsdruck mit dem ersten schönen Spielzug über die rechte Seite die 1:0 Führung gelang. Abel Zeweldi ließ sich als Stürmer ins Mittelfeld fallen und schickte den schnellen Marc Hofmann auf die Reise. Dieser flankte mustergültig in die Mitte, wo Heiko Schuol sich wieder mal als Torschütze auszeichnen konnte. Leider gab diese Führung aber nicht die nötige Sicherheit. Vielleicht lag es auch an dem ungewohnten Kunstrasen, dass außer einem Distanzschuss von Julian Gotta, der FVE im ersten Durchgang nicht viel zu Stande brachte. Durch nachlassenden Einsatz musste zwangsläufig der Ausgleich fallen. Nach einem Eckball kurz vor der Halbzeit konnte der Gegner dann ärgerlicherweise per Kopf ausgleichen. Unglücklicherweise verletzte sich bei einer seiner Abwehrparaden auch noch Torwart Steven Schmidt. Zur 2. Halbzeit wurde somit Ersatztorwart Swain Hess ins kalte Wasser geworfen. Im 2. Durchgang brauchte das Team aus Eppertshausen auch wieder eine gewisse Anlaufzeit, um ins Spiel zu kommen. Jedoch gelang dem Gegner nach einer Unachtsamkeit in den Abwehrreihen vorher noch die Führung. Nach taktischen Umstellungen und Auswechslungen wurde danach der FVE von Minute zu Minute stärker. In der 62. Minute gelang dann Julian Gotta nach einem Distanzschuss unter die Latte der verdiente Ausgleich. 15 Minuten später hatte Lukas Müller freistehend die große Chance zur Führung. Aber sein Abschluss war zu überhastet, so dass die mitgereisten Fans sich schon auf ein Unentschieden einstellten. Aber fünf Minuten vor Spielende schlug Florian Lutz einen Freistoß scharf vor des Gegners Tor. Der Ball prallte von Christoph Breuckmann an die Latte und im nachsetzten köpfte Spielführer Dominik Vetter zum vielumjubelten 3:2 Endstand ein. Den Sieg bezahlten die Eppertshäuser aber leider teuer. Neben Steven Schmidt fällt auch Florian Lutz mit einer Fraktur des Ellenbogenköpfchens mindestens sechs Wochen aus. Beiden Spielern wünschen wir auf diesem Weg gute Besserung und eine schnelle Genesung. Mit 43 Punkten steht der FVE II nun auf Rang 2 der Kreisliga D Dieburg.

Es spielten: Steven Schmidt (45./Swain Hess), Michael Euler, Philipp Gensert, Alban Avdiu (45./Florian Lutz), Christoph Breuckmann, Julian Gotta, Dominik Vetter, Dilsat Erdogan (70./Lukas Müller), Heiko Schuol, Marc Hofmann, Abel Zeweldi

Vorschau: Am Sonntag, den 04.03.2018 empfängt der FVE II im Spiel der Kreisliga D Dieburg die Mannschaft vom SV Hering II. Anstoß im Sportzentrum Eppertshausen ist um 13:15 Uhr.

Posted in 2. Mannschaft
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare