SG Ueberau – FVE 2:2 (0:2)

Punkteteilung im Spitzenspiel der Kreisliga A Dieburg. Gegen den Tabellendritten, die SG Ueberau, kam der FVE nicht über ein 2:2 Unentschieden hinaus. Trotz der 80-minütigen Führung durch die Tore von Fredrick Grieser und Ahmet Karadag, reichte die Luft nicht mehr für die Schlussphase. Trainer Dennis Stork im Interview zum Spiel: „Meine Jungs haben alles gegeben. Es war ein schönes Spiel und wir haben 80 Minuten klar dominiert. In den letzten zehn Minuten des Spiels glichen die Gastgeber durch einen verlängerten Einwurf und einen berechtigten Foulelfmeter aus. Die Mannschaft ist enttäuscht, aber wir lassen die Köpfe nicht hängen und blicken positiv nach vorne, auf das nächste wichtige Spitzenspiel gegen Umstadt.“ Auch die Stimmen aus dem Publikum und dem Vorstand des FVE sind voller Lob für die Mannschaft. „Die Mannschaft ist zu einer Einheit verschmolzen und hier spielt einer für alle und alle für einen. Das Unentschieden darf man keinesfalls negativ betrachten. Wir haben hier gegen einen Topfavoriten gespielt und uns hervorragend präsentiert. Wir sind immer noch ungeschlagen in 2018 und so gehen wir auch mit breiter Brust ins nächste Spiel.“, so der Pressesprecher des FVE. Mit 44 Punkten steht der FVE weiter auf Rang 4 der Kreisliga A Dieburg.

Vorschau: Am Sonntag, den 29.04.2018 hat der FVE den Tabellenzweiten, die SpVgg Groß-Umstadt zu Gast. Anstoß im Sportzentrum Eppertshausen ist um 15:00 Uhr. Der FVE freut sich bei diesem Spitzenspiel über viele Zuschauer auf den heimischen Rängen.

Posted in 1. Mannschaft
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare