SG Umstadt AH – FVE AH 1:6 (1:3)

Nach rund zehn Monaten Spielpause traten wir am Freitag bei unseren Freunden der SG Umstadt an. Von Anfang an übernahm der FVE das Kommando und erspielte sich viele Chancen, von denen René „Kochi“ Koch eine durch einen Schuss aus 20 Metern zum 0:1 nutzte. Weitere Großchancen wurden leichtfertig und unkonzentriert vergeben. Umstadt verwertete einen fragwürdigen Foulelfmeter zum zwischenzeitlichen 1:1 Ausgleich. Der FVE ließ sich davon aber nicht aus dem Konzept bringen und zog durch ein Tor von unserem Torjäger Fränki Grimm und den zweiten Treffer von René Koch, nach einer gelungenen Kombination über mehrere Stationen, zur Pause auf 1:3 davon, dabei hätte es gut und gerne auch 1:5 stehen können.

Nach dem Pausentee mit „Schuss“ drängte Umstadt vehement auf den Anschlusstreffer, aber die Defensive um Torwart Alfred „Lui“ Guber stand sicher und kompakt. Die sich bietenden Räume nutzte nun unsere Truppe effizient und gnadenlos aus. Frank Grimm markierte seinen zweiten Treffer zum 1:4. Dann kam der nächste Doppelpacker. Der überragend spielende Markus „Scharfschütze“ Scharf verwandelte per Kopf zum 1:5 und setzte nach einem gewonnenem Zweikampf im Mittelfeld per Solo den mehr als verdienten Schlusspunkt zum 1:6.

Glückwunsch an die Mannschaft, die nach einer so langen Pause ein ordentliches Spiel und eine geschlossene Mannschaftsleistung ablieferte, auch wenn unser Interimsspielertrainer Fränki uns für die eine oder andere nicht so gelungene Spielsituation nach dem Spiel nochmal kurz „zusammengeschissen“ hat. Das war aber nach ein paar „Hopfenkaltschalen“ schnell abgehakt.

Posted in Alte Herren
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare