Vikt. Klein-Zimmern – FVE 4:1 (3:1)

Eigentlich war es wie immer in Klein-Zimmern. Auch diesmal gab es nichts zu holen für den FVE. Dabei fing es wirklich gut für unsere Mannschaft an. Schon in der 4. Minute konnte sich Danny Euler, nach einem schönen Spielzug, gut gegen seinen Abwehrspieler durchsetzen und zur 1:0 Führung den Ball im Tor unterbringen. Allerdings hatte diese Führung nicht allzulange Bestand. In der 11. Minute glich Klein-Zimmern zum 1:1 aus. Danach hatte der FVE nicht mehr viel zu bestellen. Zu klar war die Dominanz der Gastgeber. Folgerichtig erzielten sie auch weitere Tore. Das 2:1 in der 23. Minute und das 3:1 kurz vor der Pause in der 42. Minute. Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeit. Nach dem Wechsel und dem Ausscheiden des besten Spielers auf dem Platz, fing sich unsere Elf ein wenig und konnte das Spiel offener gestalten. Aber nach vorne ging bis auf die letzten zehn Minuten nicht allzuviel. In diesen letzten zehn Minuten allerdings hatte der FVE noch hochkarätige Torchancen, die bei Ausnutzung zu mehr gereicht hätten als zur Resultatsverbesserung. Wie man das macht, zeigten die Gastgeber als sie mit dem
letzten Angriff in der 90.+3 Minute den Treffer zum 4:1 Endstand erzielten. Am verdienten Sieg von Viktoria Klein-Zimmern aber gibt es nichts zu deuteln.

Die Mannschaft: Christian Splitt, David Seib, Christian Frisch, Nico Enders (60./Daniel San Nicolas), Timo Lotz, Danny Euler, Marco Saul (73./Patrick Pesante), Michael Yebio-Kenfe, Tobias Catta, Kim Nowak, Nico Schuelner

Vorschau:
Am kommenden Sonntag, den 2. November haben wir ein weiteres Auswärtsspiel. Wir spielen bei Viktoria Kleestadt. Auch wiederum ein äußerst schwer zu spielender Gegner. Achtung neue Anstosszeit. Spielbeginn ist um 14.30 Uhr.

Posted in 1. Mannschaft
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare