Vikt. Urberach II – FVE 0:1 (0:1)

Auf denkbar ungünstigen Platzverhältnissen legte der FVE von Beginn an mit hohem Druck los. Urberach war nur mit der Abwehr beschäftigt und kam in der ersten Halbzeit nicht nennenswert vor das Tor von Zhiro Azmir Hassan. Schon nach 8 Minuten war es der wieder einmal brilliant aufgelegte Neuzugang Ahmet Karadag, der die mitgereisten Fans früh jubeln lies und zum 0:1 Führungstreffer abstaubte. Der FVE machte weiter Druck, doch der Abschluss fehlte. So ging es mit einer knappen aber doch verdienten Führung in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel lies die Konzentration beim FVE etwas nach und das Spiel wurde hektischer auf beiden Seiten. Urberach erarbeitete sich hierdurch diverse Chancen und drückte auf den Ausgleich. Doch durch taktische Umstellungen und Einwechslungen brachte Trainer Dennis Stork etwas Ruhe ins Team und der Weg des FVE ging wieder nach vorne. Der Kampfgeist des FVE war wieder entfacht und man wollte die Entscheidung. Letztendlich wurden die Chancen aber nicht genutzt und es blieb beim 0:1. „Es war wieder ein kämpferischer Sieg mit einer tollen Teamleistung!“, so Trainer Dennis Stork nach dem Derbysieg im Interview. „Hätten wir auf dem Parkplatz gespielt, hätten wir vielleicht sogar 2:0 gewonnen“, kommentierte er die Platzverhältnisse in Urberach. Mit nun 31 Punkten festigt der FVE seine Position in der oberen Tabellenhälfte und steht Rang 4 der Kreisliga A Dieburg.

Es spielten: Zhiro Azmir Hassan, Philipp Gensert, Christoph Breuckmann, Ahmet Karadag, Danny Euler, Benjamin Zelger, Maximilian Reinecke, Steffen Hartel (67./Abel Zeweldi), Sefa Ustabasi (85./Thorsten Hebeling), Fredrick Grieser (77./Marc Hofmann), Christian Frisch

Vorschau: Am Sonntag, den 18.03.2018 empfängt der FVE den TSV Altheim. Anstoß im Sportzentrum zu Eppertshausen ist um 15:00 Uhr.

Posted in 1. Mannschaft
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare